OpenRussian.org
Russisch Wörterbuch

etw russisch

  • с

    mit

    von / aus

    seit / ab

    vor

    etwa / ungefähr

  • до

    bis, bis an, bis zu, bis auf, gegen, ungerfähr, etwa, an die, vor, zu

  • до́лжный

    (gebührend, pflichtgemäß) etw. sollen / müssen

  • ну́жный

    brauchen (bedürfen,benötigen)

    nötig / notwendig (etw. muss sein)

  • не́сколько

    einige / mehrere

    wenige / ein paar, ein wenig, etwas

  • счита́ть

    jmd./etw. zählen zu (halten für, glauben über)

    zählen / rechnen

  • чуть

    ein bisschen (kaum), ein wenig (etwas)

  • узна́ть

    erkennen, wiedererkennen

    erfahren, in Erfahrung bringen, sich erkundigen nach

    etw. / jmd. kennenlernen

  • ходи́ть

    gehen, fahren, verkehren

    etw. umgehen, zur Seite gehen

  • боя́ться

    Angst haben, sich fürchten

    etw. fürchten / befürchten

  • успе́ть

    es schaffen, rechtzeitig kommen, mitkommen

    etw. erreichen, etw. erwischen

  • о́браз

    Abbild (fig.: Bild von etw. - Gestalt, Erscheinungsbild)

    Art / Weise, Stil

    Heiligenbild / Ikone

  • немно́го

    ein wenig, ein bisschen, etwas, wenig, nicht viel

  • ра́зве

    wirklich

    etwa / denn (tatsächlich)?

  • знако́мый

    bekannt, vertraut (etw. oder jmdn. gut kennen)

  • приня́ть

    nehmen, annehmen, abnehmen, entgegennehmen

    einnehmen

    empfangen, аufnehmen

    einstellen, übernehmen

    etw. annehmen i.S.v. akzeptieren, beschließen, (billigen, verabschieden: Gesetz etc.)

  • уме́ть

    etw. können, es verstehen zu

    etw. fertigbringen, schaffen

  • о́коло

    nahe an / nahe bei, in der Nähe, neben

    annähernd (ungefähr, cirka, etwa, an die, gegen)

  • тру́дно

    etw. ist schwierig

    es ist schwer, jemand hat es schwer, es fällt jemandem schwer

  • принима́ть

    nehmen, annehmen, abnehmen, entgegennehmen

    einnehmen (Arznei etc.)

    empfangen, aufnehmen

    einstellen, übernehmen (Anbeiter)

    etw. annehmen i.S.v. akzeptieren, beschließen, (billigen, verabschieden: Gesetz etc.)

  • вы́пить

    etw. trinken

    austrinken

  • пожа́ловать

    (zu Besuch) kommen / willkommen sein

    jmd. begünstigen / die Gunst erweisen, jmd. befördern, etw. verleihen, etw. schenken, jmd. adeln, jmd. erheben

  • относи́ться

    sich verhalten zu

    sich beziehen auf, zu etwas gehören, von etwas stammen

  • держа́ться

    sich festhalten

    halten, sich halten, auftreten, anhalten

    befolgen

    an etwas befestigt sein, haften

  • неуже́ли

    wirklich (im Ernst)

    (denn / etwa) tatsächlich

  • слегка́

    leicht, leise, ein wenig, ein bißchen, etwas, flüchtig, nebenbei, beiläufig

  • каса́ться

    betreffen, etw. angehen, anbelangen

    berühren, streifen, tangieren

  • отказа́ться

    ablehnen / sich weigern

    verzichten (auf), etw. ausschlagen, etw. aufgeben

  • суме́ть

    etw. können

    etw. fertigbringen, schaffen

  • спеши́ть

    es eilig haben, hasten, etw. (über)eilen

    vorgehen

  • существо́

    Wesen (i.S.v. "etwas Belebtes"), Kreatur, Geschöpf (Figur)

    das Wesentliche, die Hauptsache

  • приме́рно

    annähernd, etwa

    musterhaft, vorbildlich

    ungefähr

  • не́что

    etwas

  • тяну́ть

    ziehen, schleppen, sich dehnen

    sich hinziehen, zögern, verzögern, hinauszögern

    an etw. ziehen, nippen, schlürfen (Getränk)

    erpressen, Druck ausüben, einen Drang verspüren

    wiegen, ein Gewicht erreichen

  • говори́ться

    von etwas handeln, die Rede sein von

    heißen

    gesagt werden, erzählt werden

  • представле́ние

    Vorstellung, Auffassung von etw.

    Aufführung, Darstellung, Vorführung

  • забра́ть

    mitnehmen (etw/jmd. abholen, etw. nimmt mit)

    wegnehmen, nehmen, herausnehmen, entnehmen, kürzer machen (schneiden, nähen)

    abschwenken (andere Richtung nehmen)

    etw. verschlagen / verschalen (hinter Verschlag nehmen)

  • обойти́сь

    entbehren können, ohne etwas auskommen

    behandeln, umgehen

    kosten

    abgehen, ablaufen

  • махну́ть

    winken / zuwinken, abwinken (etw. aufgeben)

    schwingen / schwenken

    einen schwenken (einen kippen, saufen)

    etw. (über)springen, sich stürzen (in)

  • воева́ть

    Krieg führen

    kämpfen gegen etw., streiten um etw.

  • назна́чить

    Allg. Bedeutung: etw. / jmdn. bestimmen / festlegen

    ernennen (zu) / einsetzen (als), jmd. benennen / berufen zu

    anberaumen / ansetzen, anordnen

    verordnen / verschreiben, verabreichen

  • вы́расти

    wachsen, groß werden, erwachsen sein, aufwachsen, wachsen steigen

    plötzlich erscheinen / sich entwickeln (aus etw. heraus erwachsen)

  • научи́ться

    etw. erlernen, etw. lernen, sich etwas beibringen

  • су́щность

    das Wesentliche, die Essenz

    das Wesen (von etw.)

  • рассчи́тывать

    berechnen (ausrechnen) / abzählen

    mit jmd./etw. rechnen, zählen auf jmd., berücksichtigen (Rechnung tragen)

    entlassen / entlohnen

  • попада́ть

    treffen, kommen

    geraten, hineingeraten, gelangen

    einen Verweis / Rüffel / eine Abreibung bekommen, etwas / eins / was abkriegen

    treffen (ins Ziel)

    Miese machen

  • погоди́ть

    kurz warten, sich etwas gedulden

    etw. abwarten

  • представля́ться

    sich vorstellen

    entstehen, sich ergeben

    scheinen, erscheinen

    vorgeben, sich für etwas ausgeben

  • изуча́ть

    erlernen (etw. gründlich lernen), sich aneignen

    studieren, erforschen, untersuchen

  • опи́сать

    etwas anpinkeln

  • развести́

    züchten, anbauen, anpflanzen

    etw. / jmdn. trennen, scheiden, lösen, verdünnen

  • содержа́ть

    halten (Tiere etc.) / etw. oder jmd. festhalten

    enthalten / beinhalten

    unterhalten (alimentieren, Maschine warten etc.), versorgen, jemand aushalten

  • обойти́

    etw. / jmd. umgehen (vermeiden, übergehen)

    herumgehen (alles abgehen, sich verbreiten)

    überholen (vorbeigehen, übertrumpfen), den Rang ablaufen

  • класть

    legen, stecken, tun, hintun, unterbringen, deponieren

    stapeln (Holz)

    verbrauchen, verwenden

    mauern, eine Mauer errichten, einen Ofen setzen

    einen Abdruck machen

    auftragen (Farbe usw., Essen auf den Tisch), aufbringen, auflegen

    total ignorieren, auf etwas pfeifen

    kacken, einen Haufen machen, scheißen, hinscheißen

  • ука́зывать

    etw. angeben

    hinweisen (auf)

    zeigen, weisen

  • рва́ться

    reißen / zerreißen, verschleißen

    sich um etw. reißen (danach streben, begierig sein)

    explodieren / zerspringen

  • обману́ть

    betrügen / täuschen (hintergehen), belügen, lügen über etw.

    sein Versprechen nicht halten

  • вы́тянуть

    hinziehen od. in die Länge (strecken, recken, ausdehnen)

    etw./jmdn. (he)rausziehen

    (her)aussaugen / abnehmen (Geld->erpressen, Blut ect.)

  • исходи́ть

    ablaufen, durchstreifen, durchwandern, abklappern

    sich erschöpfen, vergehen

    ausgehen (Licht von einer Quelle)

    ausgehen (von etwas / jemandem)

  • величина́

    Größe (Umfang, Dimension von etw.)

    Wert

  • болта́ть

    plaudern / schwatzen, plappern, dummes Zeug erzählen

    etw. baumeln (lassen), schlenkern, schütteln

  • наде́ть

    (etwas) anziehen, (etwas) überziehen, (etwas) anlegen, (etwas) anstecken

    (etwas) aufsetzen

  • нару́шить

    brechen (Gesetz, Regel, Wort), etw. verletzen / übertreten, gegen etw. verstoßen, nicht (ein)halten / befolgen

    unterbrechen / (zer)stören

  • заслужи́ть

    etw. verdienen, etw. erwerben / erringen / gewinnen (weil es einem zusteht)

    sich wert erweisen

  • стесня́ться

    sich schämen, sich genieren, verlegen sein, peinlich sein

    sich beschränken, sich (etwas) versagen, zögern

  • поде́лать

    etwas machen / tun (nacheinander oder eine Zeit lang)

  • заболе́ть

    erkranken

    von etwas / einer Leidenschaft ergriffen werden

    beginnen / anfangen zu schmerzen / weh zu tun/wehzutun / Beschwerden zu haben

  • проволо́ка

    Bürokratiestau / Entschleunigung (fig.), etw. zieht sich in die Länge (unnötige Verzögerung)

  • предста́виться

    sich vorstellen

    entstehen, sich ergeben

    scheinen, erscheinen

    vorgeben, sich für etwas ausgeben

  • испо́ртить

    verderben / verpfuschen / versauen

    kaputtmachen / beschädigen / ruinieren

    etw. vermiesen / madig machen

  • греме́ть

    donnern, dröhnen

    klappern / klirren

    erschallen, (er)tönen, sich verbreiten (die Kunde über etw.)

  • рассчита́ть

    berechnen (ausrechnen) / abzählen

    mit jmd./etw. rechnen, zählen auf jmd., berücksichtigen (Rechnung tragen)

    entlassen / entlohnen

  • дёрнуть

    ziehen / zupfen, reißen, ruckartig bewegen

    zerren (an etw./jmd., den Nerven etc.)

    (ein Getränk) reinziehen, süffeln

  • надева́ть

    (etwas) anziehen, (etwas) überziehen, (etwas) anlegen, (etwas) anstecken

    (etwas) aufsetzen

  • наруша́ть

    brechen (Gesetz, Regel, Wort), etw. verletzen / übertreten, gegen etw. verstoßen, nicht (ein)halten / befolgen

    unterbrechen / (zer)stören

  • упере́ться

    sich stemmen, sich stützen, sich sträuben, stoßen

    auf etwas stoßen, an etwas geraten

    sich sträuben, sich weigern

  • гнездо́

    Nest, Horst, Sitz

    Buchse, Sockel

    Ansammlung / Gruppierung (von etwas)

  • опира́ться

    sich auf etw. stützen

    sich an/gegen etw. lehnen

  • вести́сь

    üblich sein / Sitte sein

    ablaufen / im Laufen sein, verlaufen, vorgenommen werden, geschehen

    nachgeben / zustimmen / sich einlassen, einverstanden sein, anbeißen

    └ auf jemanden / auf etwas ┘ fliegen bzw. reinfallen

    geführt werden / geleiten / begleiten (Passiv von вести)

  • забира́ть

    mitnehmen (z.B. verhaften, abholen), ergreifen, etw. nimmt mit (fesselt einen / schlägt einen in seinen Bahn)

    wegnehmen, nehmen, herausnehmen, entnehmen, kürzer machen (schneiden, nähen)

    abschwenken (andere Richtung nehmen)

    etw. verschlagen / verschalen (hinter Verschlag nehmen)

  • обходи́ть

    etw. / jmd. umgehen (vermeiden, übergehen)

    herumgehen (alles abgehen, sich verbreiten)

    überholen (vorbeigehen, übertrumpfen), den Rang ablaufen

  • схвати́ться

    greifen (nach), sich festhalten / klammern (an)

    handgreiflich werden / packen / anfassen

    sich stürzen auf / etw. mit Eifer anfangen

    etw. (plötzlich) vermissen / sich entsinnen

    hochspringen / hochschrecken

  • узнава́ть

    erkennen, wiedererkennen

    erfahren, in Erfahrung bringen, sich erkundigen nach

    etw. / jmd. kennenlernen

  • упира́ться

    sich stemmen, sich stützen, sich sträuben, stoßen

    auf etwas stoßen, an etwas geraten

    sich sträuben, sich weigern

  • изнутри́

    von innen, von der Mitte, aus den Tiefen von etwas

  • запе́ть

    ein Lied anstimmen, intonieren

    etwas so oft gesungen haben, dass es └ seinen Sinn / seinen Klang┘ verloren hat

  • распространи́ть

    etw. verbreiten (Nachricht etc.)

    etw. ausdehen / ausweiten auf (Gebiet, Personenkreis etc.)

  • сде́рживать

    etw./jmdn. beherrschen

    unterdrücken

  • изучи́ть

    erlernen (etw. gründlich lernen), sich aneignen

    studieren, erforschen, untersuchen

  • рвану́ться

    jmdn./etw. heftig ziehen

  • оде́ться

    sich anziehen, etw. anziehen

    sich kleiden

  • обходи́ться

    entbehren können, ohne etwas auskommen

    behandeln, umgehen

    kosten

  • стро́иться

    gebaut werden

    sich etwas bauen

    antreten, sich aufstellen

  • разводи́ть

    züchten, anbauen, anpflanzen

    etw. / jmdn. trennen, scheiden, lösen, verdünnen

  • дёргать

    ziehen / zupfen, reißen, ruckartig bewegen

    zerren (an etw./jmd., den Nerven etc.)

    (ein Getränk) reinziehen, süffeln

  • назнача́ть

    Allg. Bedeutung: etw. / jmdn. bestimmen / festlegen

    ernennen (zu) / einsetzen (als), jmd. benennen / berufen zu

    anberaumen / ansetzen, anordnen

    verordnen / verschreiben, verabreichen

  • закуси́ть

    einen Imbiss nehmen, etwas zu sich nehmen

  • тверди́ть

    ständig wiederholen, hartnäckig behaupten, betonen

    etwas wiederholen (um es sich einzuprägen / auswendig zu lernen)

  • руби́ть

    fällen

    └ klein hauen/kleinhauen┘

    eine Öffnung hineinschlagen

    abhacken

    etwas unverblümt sagen

    aus Holzbalken bauen

    abbauen, fördern (Kohle, Erz)

  • хвата́ться

    greifen (nach), ergreifen, sich festhalten, klammern an

    sich stürzen auf / etw. mit Eifer anfangen

Beispiele