OpenRussian.org
Russisch Wörterbuch

etw russisch

  • с

    mit

    von, aus

    seit, ab

    vor

    etwa, ungefähr

  • до

    bis, bis an, bis zu, bis auf, gegen, ungerfähr, etwa, an die, vor, zu

  • до́лжный

    (gebührend, pflichtgemäß) etw. sollen / müssen

  • не́сколько

    einige, mehrere

    wenige, ein paar, ein wenig, etwas

  • чуть

    ein bisschen, kaum, ein wenig, etwas

  • ходи́ть

    gehen, fahren, verkehren

    etw. umgehen, zur Seite gehen

  • успе́ть

    rechtzeitig kommen, mitkommen

    etw. erreichen, etw. erwischen

  • о́браз

    Abbild (fig.: Bild von etw. - Gestalt, Erscheinungsbild)

    Art / Weise, Stil

    Heiligenbild / Ikone

  • немно́го

    ein wenig, ein bisschen, etwas, wenig, nicht viel

  • ра́зве

    wirklich

    etwa, denn, tatsächlich

  • знако́мый

    bekannt, vertraut (etw. oder jmdn. gut kennen)

  • уме́ть

    etw. können, es verstehen zu

    etw. fertigbringen, schaffen

  • о́коло

    nahe an / nahe bei, in der Nähe, neben

    annähernd (ungefähr, cirka, etwa, an die, gegen)

  • тру́дно

    etw. ist schwierig

    es ist schwer, jemand hat es schwer, es fällt jemandem schwer

  • вы́пить

    etw. trinken

    austrinken

  • пожа́ловать

    (zu Besuch) kommen / willkommen sein

    jmd. begünstigen / die Gunst erweisen, jmd. befördern, etw. verleihen, etw. schenken, jmd. adeln, jmd. erheben

  • тень

    Schatten, Schattenbild

    Schemen(gestalt), Spukbild, Geist

    ein Hauch von etw. (Überrest, Spur)

  • относи́ться

    sich verhalten zu

    sich beziehen auf, zu etwas gehören, von etwas stammen

  • держа́ться

    sich festhalten

    halten, sich halten, auftreten, anhalten

    befolgen

    an etwas befestigt sein, haften

  • слегка́

    leicht, leise, ein wenig, ein bißchen, etwas, flüchtig, nebenbei, beiläufig

  • каса́ться

    betreffen, etw. angehen, anbelangen

    berühren, streifen, tangieren

  • отказа́ться

    etw. ablehnen (sich weigern), etw. aussschlagen

    versagen / verzichten, zurückweisen

  • суме́ть

    etw. können

    etw. fertigbringen, schaffen

  • спеши́ть

    es eilig haben, hasten, etw. (über)eilen, sich beeilen

    vorgehen

  • существо́

    Wesen (i.S.v. "etwas Belebtes"), Kreatur, Geschöpf (Figur)

    das Wesentliche, die Hauptsache

  • приме́рно

    beispielhaft (mustergültig, vorbildlich)

    annähernd (etwa, ungefähr)

  • не́что

    etwas

  • тяну́ть

    ziehen, schleppen, sich dehnen

    sich hinziehen, zögern, verzögern, hinauszögern

    an etw. ziehen, nippen, schlürfen (Getränk)

    erpressen, Druck ausüben, einen Drang verspüren

    wiegen, ein Gewicht erreichen

  • су́нуть

    stecken / hineinstecken, hineinstopfen

    jmd. etw. zustecken (heimlich), in die Hand drücken

  • говори́ться

    von etwas handeln, die Rede sein von

    heißen

    gesagt werden, erzählt werden

  • представле́ние

    Vorstellung, Auffassung von etw.

    Aufführung, Darstellung, Vorführung

  • забра́ть

    mitnehmen (etw/jmd. abholen, etw. nimmt mit)

    wegnehmen, nehmen, herausnehmen, entnehmen, kürzer machen (schneiden, nähen)

    abschwenken (andere Richtung nehmen)

    etw. verschlagen / verschalen (hinter Verschlag nehmen)

  • обойти́сь

    entbehren können, ohne etwas auskommen

    behandeln, umgehen

    kosten

    abgehen, ablaufen

  • махну́ть

    winken / zuwinken, abwinken (etw. aufgeben)

    schwingen / schwenken

    einen schwenken (einen kippen, saufen)

    etw. (über)springen, sich stürzen (in)

  • воева́ть

    Krieg führen

    kämpfen gegen etw., streiten um etw.

  • назна́чить

    Allg.: etw. / jmdn. bestimmen / festlegen

    benennen / ernennen, einsetzen (als), berufen zu

    festsetzen (anberaumen, ansetzen), anordnen

    verordnen, verschreiben, verabreichen

  • вы́расти

    wachsen, groß werden, erwachsen sein, aufwachsen, wachsen steigen

    plötzlich erscheinen / sich entwickeln (aus etw. heraus erwachsen)

  • научи́ться

    etw. erlernen, etw. lernen, sich etwas beibringen

  • су́щность

    das Wesentliche, die Essenz

    das Wesen (von etw.)

  • рассчи́тывать

    berechnen, ausrechnen, abzählen

    mit jmd./etw. rechnen, zählen auf jmd., berücksichtigen (Rechnung tragen)

    entlassen, entlohnen

  • попа́дать

    hinfallen / umfallen, fallen

    reinfallen / hereinfallen (auf etw. / jmd.)

  • договори́ться

    sich einigen / übereinkommen, vereinbaren

    sich verabreden (auf etw. verständigen)

  • отка́зываться

    etw. ablehnen (sich weigern), etw. aussschlagen

    versagen / verzichten, zurückweisen

  • погоди́ть

    kurz warten, sich etwas gedulden

    etw. abwarten

  • представля́ться

    sich vorstellen

    entstehen, sich ergeben

    scheinen, erscheinen

    vorgeben, sich für etwas ausgeben

  • изуча́ть

    erlernen (etw. gründlich lernen), sich aneignen

    studieren, erforschen, untersuchen

  • опи́сать

    etwas anpinkeln

  • развести́

    züchten, anbauen, anpflanzen

    etw. / jmdn. trennen, scheiden, lösen, verdünnen

  • обойти́

    etw. / jmd. umgehen (vermeiden, übergehen)

    herumgehen (alles abgehen, sich verbreiten)

    überholen (vorbeigehen, übertrumpfen), den Rang ablaufen

  • ука́зывать

    etw. angeben

    hinweisen (auf)

    zeigen, weisen

  • рва́ться

    reißen / zerreißen, verschleißen

    sich um etw. reißen (danach streben, begierig sein)

    explodieren / zerspringen

  • обману́ть

    betrügen / täuschen (hintergehen), belügen, lügen über etw.

    sein Versprechen nicht halten

  • вы́тянуть

    hinziehen od. in die Länge (strecken, recken, ausdehnen)

    etw./jmdn. (he)rausziehen

    (her)aussaugen / abnehmen (Geld->erpressen, Blut ect.)

  • исходи́ть

    ablaufen, durchstreifen, durchwandern, abklappern

    sich erschöpfen, vergehen

    ausgehen (Licht von einer Quelle)

    ausgehen (von etwas / jemandem)

  • величина́

    Größe (Umfang, Dimension von etw.)

    Wert

  • болта́ть

    plaudern / schwatzen, plappern, dummes Zeug erzählen

    etw. baumeln (lassen), schlenkern, schütteln

  • наде́ть

    (etwas) anziehen, (etwas) überziehen, (etwas) anlegen, (etwas) anstecken

    (etwas) aufsetzen

  • нару́шить

    brechen, verletzen, übertreten, gegen etw. verstoßen, nicht halten, nicht einhalten / befolgen

    unterbrechen, stören, zerstören

  • заслужи́ть

    etw. verdienen, etw. erwerben / erringen / gewinnen (weil es einem zusteht)

    sich wert erweisen

  • стесня́ться

    sich genieren / verlegen sein, sich schämen, peinlich sein

    sich einengen / beschränken, sich (etwas) versagen, zögern

  • поде́лать

    etwas machen / tun (nacheinander oder eine Zeit lang)

  • заболе́ть

    erkranken

    von etwas / einer Leidenschaft ergriffen werden

    beginnen / anfangen zu schmerzen / weh zu tun/wehzutun / Beschwerden zu haben

  • просыпа́ться

    aufwachen / erwachen

    ausschlafen (Rausch etc.)

    etw. verschütten, verstreut werden, ausgeschüttet werden

  • просы́паться

    etw. verschütten, verstreut werden, ausgeschüttet werden

  • проволо́ка

    Bürokratiestau / Entschleunigung (fig.), etw. zieht sich in die Länge (unnötige Verzögerung)

  • предста́виться

    sich vorstellen

    entstehen, sich ergeben

    scheinen, erscheinen

    vorgeben, sich für etwas ausgeben

  • внести́

    etw. eintragen / hineintragen

    einbringen (Idee / Beitrag, etw. einzahlen), hereinbringen

  • испо́ртить

    verderben / verpfuschen / versauen

    kaputtmachen / beschädigen / ruinieren

    etw. vermiesen / madig machen

  • греме́ть

    donnern, dröhnen

    klappern / klirren

    erschallen, (er)tönen, sich verbreiten (die Kunde über etw.)

  • рассчита́ть

    berechnen, ausrechnen, abzählen

    mit jmd./etw. rechnen, zählen auf jmd., berücksichtigen (Rechnung tragen)

    entlassen, entlohnen

  • подхо́д

    Herantreten / Heranrücken, Anmarsch (Mil.)

    Herangehensweise (Ansatz, Standpunkt, Zugang zu etw.)

  • дёрнуть

    ziehen / zupfen, reißen, ruckartig bewegen

    zerren (an etw./jmd., den Nerven etc.)

    (ein Getränk) reinziehen, süffeln

  • наруша́ть

    brechen, verletzen, übertreten, gegen etw. verstoßen, nicht einhalten, nicht befolgen

    unterbrechen, stören, zerstören

  • упере́ться

    sich stemmen, sich stützen, sich sträuben, stoßen

    auf etwas stoßen, an etwas geraten

    sich sträuben, sich weigern

  • гнездо́

    Nest, Horst, Sitz

    Buchse, Sockel

    Ansammlung / Gruppierung (von etwas)

  • опира́ться

    sich auf etw. stützen

    sich an/gegen etw. lehnen

  • вести́сь

    üblich sein / Sitte sein

    ablaufen / im Laufen sein, verlaufen, vorgenommen werden, geschehen

    nachgeben / zustimmen / sich einlassen, einverstanden sein, anbeißen

    └ auf jemanden / auf etwas ┘ fliegen bzw. reinfallen

    geführt werden / geleiten / begleiten (Passiv von вести)

  • забира́ть

    mitnehmen (z.B. verhaften, abholen), ergreifen, etw. nimmt mit (fesselt einen / schlägt einen in seinen Bahn)

    wegnehmen, nehmen, herausnehmen, entnehmen, kürzer machen (schneiden, nähen)

    abschwenken (andere Richtung nehmen)

    etw. verschlagen / verschalen (hinter Verschlag nehmen)

  • обходи́ть

    etw. / jmd. umgehen (vermeiden, übergehen)

    herumgehen (alles abgehen, sich verbreiten)

    überholen (vorbeigehen, übertrumpfen), den Rang ablaufen

  • схвати́ться

    greifen (nach), sich festhalten / klammern (an)

    handgreiflich werden / packen / anfassen

    sich stürzen auf / etw. mit Eifer anfangen

    etw. (plötzlich) vermissen / sich entsinnen

    hochspringen / hochschrecken

  • узнава́ть

    erkennen, wiedererkennen

    erfahren, in Erfahrung bringen, sich erkundigen nach

    etw. / jmd. kennenlernen

  • упира́ться

    sich stemmen, sich stützen, sich sträuben, stoßen

    auf etwas stoßen, an etwas geraten

    sich sträuben, sich weigern

  • изнутри́

    von innen, von der Mitte, aus den Tiefen von etwas

  • запе́ть

    ein Lied anstimmen, intonieren

    etwas so oft gesungen haben, dass es └ seinen Sinn / seinen Klang┘ verloren hat

  • распространи́ть

    etw. verbreiten (Nachricht etc.)

    etw. ausdehen / ausweiten auf (Gebiet, Personenkreis etc.)

  • сде́рживать

    etw./jmdn. beherrschen

    unterdrücken

  • изучи́ть

    erlernen (etw. gründlich lernen), sich aneignen

    studieren, erforschen, untersuchen

  • скуча́ть

    sich langweilen, Langeweile haben

    etw. vermissen / sich sehnen (nach)

  • рвану́ться

    jmdn./etw. heftig ziehen

  • оде́ться

    sich anziehen, etw. anziehen

    sich kleiden

  • обходи́ться

    entbehren können, ohne etwas auskommen

    behandeln, umgehen

    kosten

  • стро́иться

    gebaut werden

    sich etwas bauen

    antreten, sich aufstellen

  • разводи́ть

    züchten, anbauen, anpflanzen

    etw. / jmdn. trennen, scheiden, lösen, verdünnen

  • дёргать

    ziehen / zupfen, reißen, ruckartig bewegen

    zerren (an etw./jmd., den Nerven etc.)

    (ein Getränk) reinziehen, süffeln

  • назнача́ть

    Allg.: etw. / jmdn. bestimmen / festlegen

    benennen / ernennen, einsetzen (als), berufen zu

    festsetzen (anberaumen, ansetzen), anordnen

    verordnen, verschreiben, verabreichen

  • закуси́ть

    einen Imbiss nehmen, etwas zu sich nehmen

  • руби́ть

    fällen

    └ klein hauen/kleinhauen┘

    eine Öffnung hineinschlagen

    abhacken

    etwas unverblümt sagen

    aus Holzbalken bauen

    abbauen, fördern (Kohle, Erz)

  • хвата́ться

    greifen (nach), ergreifen, sich festhalten, klammern an

    sich stürzen auf / etw. mit Eifer anfangen

  • содержимый

    etwas das unterhalten werden soll

  • неу́жто

    wirklich (im Ernst)

    etwa / denn (tatsächlich)?

Beispiele