OpenRussian.org
Russisch Wörterbuch

hinter russisch

  • за

    an, bei, hinter, nach

    an, gegen, hinter

    außerhalb, jenseits

    bei, beim, im, hinter

    für, um

    im Laufe von, in, binnen, nach, danach

    um hinter

    während, wegen

  • по́сле

    nach, danach, hinterher

  • оста́вить

    lassen, belassen

    überlassen, zurücklassen, verlassen, liegenlassen, stehenlassen, hinterlassen

    behalten, aufheben, reservieren

  • вслед

    hinterher

    nach

  • фон

    Hintergrund / (Unter)grund

    Phon

    von (als Adelsprädikat / Herkunftsbezeichnung)

  • оставля́ть

    lassen / belassen

    überlassen, zurücklassen, verlassen, hinterlassen

    behalten

  • за́дний

    Hinter-, Rück-, der hintere, der hinterste

  • сза́ди

    hinten, nach hinten, von hinten, hinter

  • забра́ть

    mitnehmen (etw/jmd. abholen, etw. nimmt mit)

    wegnehmen, nehmen, herausnehmen, entnehmen, kürzer machen (schneiden, nähen)

    abschwenken (andere Richtung nehmen)

    etw. verschlagen / verschalen (hinter Verschlag nehmen)

  • гуля́ть

    spazieren gehen / (herum)spazieren, bummeln

    mit jmdm. gehen (zusammensein, es treiben), mit jmdm. in einer Liebesbeziehung sein

    ausgehen / sich vergnügen (feiern, zechen), einen └ auf die Lampe gießen / hinter die Binde kippen┘

    frei haben / blaumachen

  • тащи́ть

    ziehen, schleppen, hinterherschleifen

  • позади́

    hinter, hinten

    vorbei

  • заты́лок

    Nacken, Hinterkopf

    Genick

  • гнать

    treiben, antreiben, hinterher jagen

    vertreiben, forttreiben

  • хло́пнуть

    klatschen

    schlagen, klopfen

    (zu)knallen, sich hinter die Binde giessen

  • обману́ть

    betrügen / täuschen (hintergehen), belügen, lügen über etw.

    sein Versprechen nicht halten

  • тыл

    Hinterland, Rücken

  • зад

    hinterer Teil / Hinterseite

    Hintern, Gesäß

  • хло́пать

    klatschen

    schlagen, klopfen

    (zu)knallen, sich hinter die Binde giessen

  • подря́д

    Kontrakt, Vertrag

    hintereinander, nacheinander

  • дуть

    (auf)blasen / pusten, aufblähen, aufplustern

    wehen (sausen, huschen, ziehen, zischen - Wind, Wolken etc.)

    mit Eifer tun, pausenlos tun, mit Eifer spielen

    saufen / schnell und in Mengen trinken (wegzischen), hinterstürzen

    verprügeln (jmdn. eine zischen)

  • забира́ть

    mitnehmen (z.B. verhaften, abholen), ergreifen, etw. nimmt mit (fesselt einen / schlägt einen in seinen Bahn)

    wegnehmen, nehmen, herausnehmen, entnehmen, kürzer machen (schneiden, nähen)

    abschwenken (andere Richtung nehmen)

    etw. verschlagen / verschalen (hinter Verschlag nehmen)

  • обма́нывать

    betrügen / täuschen (hintergehen), sein Versprechen nicht halten

    belügen, anschwindeln

  • за́дница

    Hintern, Arsch, Po

  • похло́пать

    klatschen

    schlagen / klopfen

    (zu)knallen, sich hinter die Binde giessen

  • доно́с

    Denunziation, Anzeige, Hinterbringung

  • охо́титься

    jagen, auf der Jagd sein, auf Jagd sein

    hinterher sein / nachjagen

  • заса́да

    Hinterhalt, Versteck, Falle, Lauer

    Problem, Schwierigkeiten

  • погна́ть

    treiben, antreiben, hinterher jagen

    vertreiben, forttreiben

    Slang: Auf gehts!

  • жо́па

    Arsch, Arschloch, Hintern, Scheißkerl

    Ausdruck des Missfallens bei Unerfreulichem / Ärgerlichem, vergleichbar mit dem deutschen "Scheiße"

    Balg, Gör, Lauser (scherzhaft zu Kindern)

  • кова́рный

    heimtückisch, tückisch

    hinterhältig, hinterlistig

  • топта́ть

    Schmutzspuren machen / hinterlassen, etliche Spuren hinterlassen, schmutzig machen (durch Schuhabdrücke), austreten (Weg, Pfad), niedertrampeln (Vegetation)

    besteigen, treten, bespringen (von Vogelweibchen)

    niedertrampeln, niedertreten, zertreten

    trampeln, trappeln

    schief treten / schieftreten, ablatschen (Schuhe)

  • сверну́ться

    sich zusammenrollen, sich zusammendrehen, sich einrollen

    gerinnen, sauer werden, dick werden, zusammenlaufen

    └ eingeschränkt / verringert / abgebaut / gedrosselt ┘ werden

    hinter der Front neu formiert werden (Truppen)

    abschwenken, ein neues Thema anschneiden

    └ zur Seite geschoben / weggeschoben / abgedreht / überdreht / ausgeleiert ┘ werden

    runterfallen, runterrutschen

    nach kurzer Krankheit sterben, dahingerafft werden, sein Sterbchen machen

  • лука́вый

    listig, hinterlistig, schlau, verschmitzt, schelmisch

  • вдого́нку

    unmittelbar hinterher

  • зае́сть

    etwas hinterheressen (um üblen Geschmack zu beseitigen)

    sich verklemmen, sich verhaken

    totbeissen, zerstechen

  • срыв

    Abreißen / Abbruch, Ablösen

    Vereitelung, Verhinderung, Platzenlassen (Durchkreuzung, Hintertreibung, Nichterfüllung, Saubotierung, Sprengung, Torpedierung)

    Versagen, Absturz, Zusammenbruch

  • бу́фер

    Puffer, Stoßstange

    Hinter, vier Buchstaben

    blauer Fleck

  • лука́во

    listig, hinterlistig, schlau, verschmitzt

  • камча́тка

    Kamtschatka (Halbinsel)

    (irgendwo) weiter hinten / weiter weg, hintere Sitzreihen, Sitzenbleiberbank (Eselsbank)

  • я́годица

    Gesäßhälfte, Hinterbacke

  • хрома́ть

    hinken / humpeln, lahmen

    hinterherhinken (bei Qualitär, Leistung, Erwartung usw.)

  • приню́хиваться

    schnuppern, beschnuppern, beschnüffeln, beriechen, Witterung aufnehmen

    hinterherspionieren, nicht aus den Augen lassen, belauern

  • ты́льный

    Hinter-, Rücken-

  • кова́рство

    Tücke, Heimtücke, Hinterlist

  • по́пка

    Hintern, Popo, Po

  • задво́рки

    Hinterhof, Platz hinter dem Hof

    Hinterhöfe

    Ställe, hinterer Teil des Hauses

  • загуля́ть

    blaumachen

    sich vergnügen, zechen, einen └ auf die Lampe gießen / hinter die Binde kippen┘

    es (mit jemandem) └ treiben / machen┘, (mit jemandem) auf die Bude gehen, bumsen

  • докопа́ться

    graben bis, hinter etwas kommen, ausfindig machen

  • заеда́ть

    etwas hinterheressen (um üblen Geschmack zu beseitigen)

    sich verklemmen, sich verhaken

    totbeissen, zerstechen

  • переигра́ть

    noch einmal spielen

    └ vieles / alles hintereinander┘ spielen

    an die Wand └ spielen / drücken┘, keine Chance lassen

    überziehen, übertreiben, chargieren, unnatürlich spielen

    ganz anders machen

  • сексот

    IM, inoffizieller Mitarbeiter, geheimer Informant, Späher, V-Mann, Hintermann, Geheimagent, GPU-Agent, KGB-Mitarbeiter

  • подоплёка

    Hemdfutter

    Hintergründe

  • за́дник

    Fersenteil, Ferse

    Hintergrunddekoration

  • взды́бить

    aufbäumen, sich auf die Hinterbeine stellen

  • приню́хаться

    schnuppern, beschnuppern, beschnüffeln, beriechen, Witterung aufnehmen

    hinterherspionieren, nicht aus den Augen lassen, belauern

  • взды́биться

    sich aufbäumen, sich sträuben, sich auf die Hinterbeine stellen

  • вослед

    hinterher

    nach, in unmittelbarer Folge, auf ... folgend

  • лазе́йка

    Luke, Schlupfloch, Hintertür

  • я́беда

    Petzerei, Hetze, Verleumdung, Reden hinter dem Rücken

  • лука́вство

    List, Arglist, Hinterlist, Tücke, Schläue

  • тридевять

    27 (3 x 9)

    fern, ganz weit entfernt, hinter sieben Bergen (in adverbieller Verwendung in Märchen usw., vgl. den Verweis auf die angegebene Wendung)

  • подсве́тка

    Hintergrundbeleuchtung, Aufhellung, Ausleuchtung, Hervorhebung

  • отпеча́таться

    sich abdrucken, Spuren hinterlassen

  • казённик

    Hinterstück, Bodenplatte

  • выню́хивать

    schnüffeln, hinterherschnüffeln, herumschnüffeln

  • закла́дываться

    hinterlegt werden, verpfändet werden

  • брыка́ться

    ausschlagen, strampeln, mit den Hinterbeinen treten, sich auf die Hinterbeine stellen

  • уката́ть

    glattwalzen, ebnen

    hinter Schloss und Riegel bringen

  • взаперти́

    eingesperrt, hinter Schloss und Riegel

    eingeschlossen

  • подспу́дный

    hintergründig, unterschwellig

  • пошехо́нец

    Hinterwälder, Spießer

  • скло́чный

    streitsüchtig, intrigant, hinterhältig

  • ют

    Achterdeck, Hinterdeck, Schanze

  • лягну́ть

    ausschlagen, treten (mit den Hinterbeinen), └ zum Ausschlagen / zum Treten┘ neigen

  • Запоро́жье

    Gebiet hinter den Stromschnellen

  • наследи́ть

    Spuren hinterlassen

  • ко́вы

    Hintergedanken, Verschwörungsgedanken, Verschwörungspläne, Ränke

  • коварно

    tückisch, heimtückisch, hinterlistig

  • заста́вка

    Hintergrundbild (PC/Handy)

    Pausenbild, Pausenmusik, Vorspann, Vorschaubild, Trailer

  • переи́грывать

    noch einmal spielenv

    └ vieles / alles hintereinander┘ spielen

    an die Wand └ spielen / drücken┘, keine Chance lassen

    überziehen, übertreiben, chargieren, unnatürlich spielen

    ganz anders machen

  • задо́к

    Fersenteil, Ferse

    Hintern, Po

    Ende, Kante, Rand, hinterster Teil

  • заре́чье

    Flussniederung, Gegend auf der anderen Seite des Flusses, Gebiet hinter einem Fluss

  • ляга́ться

    ausschlagen, mit den Hinterbeinen treten

  • подспу́дно

    hintergründig

  • заты́лочный

    Genicks, Nacken-, Hinterkopf-

  • сле́дом

    hinterher

  • це́рка

    Cercus (Plural Cerci), Raife (die – Schwanzborsten), Afterraife, Analraife, Afterfühler, Hinterleibsanhang, Hinterleibsborsten (bei Insekten), Hinterleibszange

  • депози́т

    Geldeinlage, Bankeinlage

    Depositum (i.S.v. Hinterlegung)

  • по́па

    Popo, Po, Hintern

  • взды́бливать

    aufbäumen, sich auf die Hinterbeine stellen

  • вздыбливаться

    sich aufbäumen, sich auf die Hinterbeine stellen

    sich sträuben, zu Berge stehen

    sich heben, nach oben streben

  • депози́тор

    Deponent, Hinterleger

    Einzahler

  • депоне́нт

    Deponent, Hinterleger

    Einzahler

  • депони́ровать

    deponieren, hinterlegen

  • дока́пываться

    graben bis, hinter etwas kommen, ausfindig machen

  • ды́биться

    sich aufbäumen, sich sträuben, sich auf die Hinterbeine stellen

  • задненёбный

    Hintergaumen-

  • заднеязы́чный

    Hinterzungen-

  • заскака́ть

    zu Pferde tief eindringen / weit ins Hinterland gelangen, tief hineinreiten

    beginnen / anfangen zu springen, zu hüpfen

    beginnen / anfangen schnell zu reiten, zu galoppieren, im Galopp zu reiten, schnell in einer Kutsche / Kalesche zu fahren

    beginnen / anfangen an einem Reitwettbewerb teilzunehmen

Beispiele