OpenRussian.org
Russisch Wörterbuch

ziehen russisch

  • протяну́ть

    spannen, ziehen

    ausstrecken, reichen

  • оберну́ться

    sich umdrehen, sich umwenden

    sich einmal um sich selbst drehen

    eine bestimmte Wendung nehmen (Ereignisse), eine unerwartete Form annehmen

    hinkommen, sich aus der Affäre ziehen

    verzaubert werden, verwandelt werden

  • счита́ться

    gelten (als), rechnen (zu), zählen (zu)

    gegenrechnen, Rechnung tragen

    berücksichtigen, in Betracht ziehen

  • тяну́ть

    ziehen, schleppen, sich dehnen

    sich hinziehen, zögern, verzögern, hinauszögern

    an etw. ziehen, nippen, schlürfen (Getränk)

    erpressen, Druck ausüben, einen Drang verspüren

    wiegen, ein Gewicht erreichen

  • тяну́ться

    sich strecken (recken, rekeln) / ausstrecken

    sich erstrecken (räumlich) / (aus)dehnen

    sich hinziehen (zeitlich), sich in die Länge ziehen, dahinschleichen, sich dahinschleppen

  • тащи́ть

    ziehen, schleppen, hinterherschleifen

  • потяну́ть

    ziehen

    sich hinziehen, zögern

    wiegen, ein Gewicht erreichen

  • рвану́ть

    reißen, zerren, ziehen

    zerfetzen, zerreissen

    losstürzen

  • наста́ивать

    bestehen, beharren

    einen Aufguss machen, ziehen lassen

  • извле́чь

    herausholen, ziehen

  • свести́

    hinabführen / mitführen (zu/nach)

    zusammenführen / zusammenbringen

    sich (zusammen)ziehen (wg. Krampf, Kälte, Schmerz)

    so viel wie möglich wegbringen (reduzieren / entfernen)

  • дёрнуть

    ziehen / zupfen, reißen, ruckartig bewegen

    zerren (an etw./jmd., den Nerven etc.)

    (ein Getränk) reinziehen, süffeln

  • протя́гивать

    spannen, ziehen

    ausstrecken(Hand), reichen

  • дуть

    (auf)blasen / pusten, aufblähen, aufplustern

    wehen (sausen, huschen, ziehen, zischen - Wind, Wolken etc.)

    mit Eifer tun, pausenlos tun, mit Eifer spielen

    saufen / schnell und in Mengen trinken (wegzischen), hinterstürzen

    verprügeln (jmdn. eine zischen)

  • своди́ть

    hinabführen / mitführen (zu/nach)

    zusammenführen / zusammenbringen

    sich (zusammen)ziehen (wg. Krampf, Kälte, Schmerz)

    so viel wie möglich wegbringen (reduzieren / entfernen)

  • вы́водить

    einen Fisch aus dem Wasser ziehen

    zu verschiedenen Orten führen

  • рвану́ться

    jmdn./etw. heftig ziehen

  • натяну́ть

    anspannen, straff ziehen

  • затяну́ться

    sich hinziehen, sich in die Länge ziehen

  • воспи́тывать

    erziehen, großziehen

  • дёргать

    ziehen / zupfen, reißen, ruckartig bewegen

    zerren (an etw./jmd., den Nerven etc.)

    (ein Getränk) reinziehen, süffeln

  • потащи́ть

    ziehen, herausziehen, zerren

  • расти́ть

    ziehen, großziehen, züchten

  • затяну́ть

    festziehen, zuziehen, bedecken

    verzögern, in die Länge ziehen, überziehen

  • кружи́ть

    drehen, kreisen, Kreise ziehen, umherirren

  • вы́растить

    anbauen

    großziehen, aufziehen, wachsen lassen, züchten

  • натя́гивать

    anspannen, straff ziehen

  • тя́га

    Zugkraft / Ziehen, Antrieb / Vortrieb, Schub(kraft)

    Triebkraft, Drang, Streben, Hang

    Zug (von Wildvögeln während der Balzzeit), Durchzug / Luft(ab)zug, Auftrieb

  • влечь

    anziehen

    Zur Folge haben, nach sich ziehen, herbeiführen

  • воспита́ть

    erziehen, großziehen

  • извлека́ть

    herausholen, ziehen

  • растяну́ться

    sich ausweiten, sich ausdehnen, hinschlagen, sich hinziehen, sich in die Länge ziehen

  • затя́гиваться

    sich in die Länge ziehen, sich hinziehen

  • затя́гивать

    festziehen, zuziehen, bedecken

    verzögern, in die Länge ziehen, überziehen

  • ободра́ть

    abziehen, abschälen

    zerkratzen

    abtragen, zerfetzen

    Wucher treiben, neppen, übers Ohr hauen, Fabelpreise verlangen, das Fell über die Ohren ziehen

  • мета́ть

    werfen, schleudern, Zickzack-Kurven ziehen (Hasen)

    (an)heften / aufnähen (z.B. Knöpfe), mit großen Stichen befestigen

  • настоя́ть

    bestehen, beharren

    einen Aufguss machen, ziehen lassen

  • протяну́ться

    sich strecken / (aus)strecken

    sich erstrecken / sich ausdehnen

    sich hinziehen, sich in die Länge ziehen, dauern

  • прикова́ть

    anschmieden, anketten

    fesseln, auf sich ziehen

  • притя́гивать

    heranziehen, an sich ziehen

  • выра́щивать

    anbauen

    großziehen, aufziehen, wachsen lassen, züchten

  • притяну́ть

    heranziehen, an sich ziehen

  • воло́чь

    schleppen, schleifen, ziehen

    mitbekommen, kapieren

  • поду́ть

    └ eine Zeit lang / etwas┘ └ wehen / ziehen / blasen / pusten┘

    zu └ wehen / ziehen / blasen / pusten┘ beginnen

  • одёрнуть

    rundherum └ abrupfen / abreißen / ausfransen┘

    auf seinen Platz verweisen, in die Schranken verweisen, zur Ordnung rufen, zeigen, wo der Hammer hängt, bremsen, zurück auf die Erde holen, (jemandem) in die Parade fahren

    nach unten ziehen, └ glatt ziehen/glattziehen┘

  • дотяну́ть

    ziehen, schleppen

    aushalten

  • щеми́ть

    schmerzen, ziehen, drücken

  • растя́гивать

    strecken / dehnen, in die Länge ziehen

    verstauchen, zerren (überdehnen)

  • перетащи́ть

    schleppen / hinüberschleppen

    ziehen (drag and drop mit der Maus etc.)

  • растяну́ть

    strecken / dehnen, in die Länge ziehen

    verstauchen, zerren (überdehnen)

  • потя́гивать

    zupfen, leicht ziehen

    schlürfen, nippen

  • подтащи́ть

    (her)anschleppen, herbeischleifen, her(an)ziehen

  • помышля́ть

    denken, grübeln, nachdenken

    überlegen (ob man etwas tun will), ins Kalkül ziehen

  • раскла́ниваться

    den Hut ziehen

  • перегороди́ть

    abteilen, abtrennen, eine Trennwand ziehen, abschotten

  • растя́жка

    Stecken, Ziehen, Streckbarkeit, Dehnbarkeit

    Spannseil, Strebe

  • подыто́жить

    summieren, zusammenfassen, Bilanz ziehen, auswerten

  • но́ющий

    quengelig, miesepetrig

    anhaltend, stumpf, ziehend

    heulend

  • одёргивать

    rundherum └ abrupfen / abreißen / ausfransen┘

    auf seinen Platz verweisen, in die Schranken verweisen, zur Ordnung rufen, zeigen, wo der Hammer hängt, bremsen, zurück auf die Erde holen, (jemandem) in die Parade fahren

    nach unten ziehen, └ glatt ziehen/glattziehen┘

  • подёрнуть

    leicht ruckeln, leicht reissen, hin und her ziehen

    verhüllen, überziehen

  • раскла́няться

    den Hut ziehen

  • дотащи́ть

    schleppen, ziehen

    auftragen

  • перета́скивать

    schleppen / hinüberschleppen

    ziehen (drag and drop mit der Maus etc.)

  • вздёрнуть

    hinaufziehen, nach oben ziehen, aufknüpfen, aufhängen

  • сели́ться

    sich ansiedeln, sich niederlassen, ziehen, eine neue Wohnung beziehen, eine neue Wohnung einziehen

  • обдира́ть

    abziehen, abschälen

    zerkratzen

    abtragen, zerfetzen

    Wucher treiben, neppen, übers Ohr hauen, Fabelpreise verlangen, das Fell über die Ohren ziehen

  • поживи́ться

    reich werden, seinen Vorteil ziehen

  • загрязни́ть

    beschmutzen (schmutzig machen), verunreinigen

    entehren, beschmutzen (mit Schmutz bewerfen, in den Schmutz ziehen), beflecken

    mit Schadstoffen belasten

  • подёргивать

    zerren, ziehen, zupfen

  • извора́чиваться

    └ rasch / geschickt┘ ausweichen, sich losreißen, entwischen, entkommen

    sich aus der Schlinge ziehen, sich aus einer Verlegenheit befreien

  • отшути́ться

    ins Lächerliche ziehen, mit einem Scherz antworten

  • борозди́ть

    auffurchen, Furchen ziehen, zerfurchen

  • обуя́ть

    ergreifen, packen, sich bemächtigen, in seinen Bann ziehen, mit Beschlag belegen

  • взрасти́ть

    großziehen, aufziehen

    ziehen, züchten, anbauen

  • отшу́чиваться

    ins Lächerliche ziehen, mit einem Scherz antworten

  • помы́слить

    denken, grübeln, nachdenken

    überlegen (ob man etwas tun will), ins Kalkül ziehen

  • изверну́ться

    └ rasch / geschickt┘ ausweichen, sich losreißen, entwischen, entkommen

    sich aus der Schlinge ziehen, sich aus einer Verlegenheit befreien

  • дотя́гивать

    ziehen, schleppen

    aushalten

  • перегора́живать

    abteilen, abtrennen, eine Trennwand ziehen, abschotten

  • влачи́ть

    in ärmlichen Verhältnissen leben, ertragen

    ziehen, heranziehen, schleppen

  • перекопа́ть

    umgraben, einen Graben ziehen

  • надра́ть

    kräftig ziehen, reissen

  • навле́чь

    lenken, auf sich ziehen, anziehen

  • тяга́ть

    schleppen, ziehen, schleifen, zerren

    belangen, drankriegen

    holen, rausholen

  • тя́нущий

    wiegend, von einem bestimmten Gewicht

    fickend, bumsend

    klauend, mausend

    an der Zigarre ziehen

    verlocken

    erpresserisch

    Zug-, Dehn-, Schlepp-, ziehend, dehnend, schleppend

    schlürfend

  • загрязня́ть

    beschmutzen (schmutzig machen), verunreinigen

    entehren, beschmutzen (mit Schmutz bewerfen, in den Schmutz ziehen), beflecken

    mit Schadstoffen belasten

  • подта́скивать

    (her)anschleppen, herbeischleifen, her(an)ziehen

  • прико́вывать

    anschmieden, anketten

    fesseln, auf sich ziehen

  • ба́гренье

    mit dem Schifferhaken aus dem Wasser ziehen

    Purpurfärben, Flammendrot-Färbevorgang

  • ба́грить

    mit dem Schifferhaken aus dem Wasser ziehen

  • вздёргивать

    hinaufziehen, nach oben ziehen, aufknüpfen, aufhängen

  • взра́щивать

    großziehen, aufziehen

    ziehen, züchten, anbauen

  • волоче́ние

    Strangziehen

    Ziehen, Schleifen

  • грязни́ть

    beschmutzen (schmutzig machen), verunreinigen

    entehren, beschmutzen (mit Schmutz bewerfen, in den Schmutz ziehen), beflecken

    mit Schadstoffen belasten

  • нагрязни́ть

    in großen Mengen beschmutzen (schmutzig machen), verunreinigen

    in großen Mengen entehren, beschmutzen (mit Schmutz bewerfen, in den Schmutz ziehen), beflecken

    in großen Mengen mit Schadstoffen belasten

  • настоя́ться

    genug gezogen haben, ziehen lassen

  • обдёргивать

    rundherum └ abrupfen / abreißen / ausfransen ┘

    rundherum └ abrupfen / abreißen / ausfransen ┘

    (durch Abreißen) in eine entsprechende Form bringen

    seine Sachen └ ordnen / └ glatt ziehen/glattziehen ┘

  • па́рящий

    heiß badend, einem Saunabesuch unterziehen

    (jemanden) nervend, (jemandem) └ auf den └ Geist / Docht / Keks / Senkel ┘ / auf die └ Ketten / Nerven ┘ ┘ gehend

    anschmierend, einwickelnd, (jemanden) übers Ohr hauend

    dämpfend, dünstend, mit Dampf bearbeitend

    dampfig, dunstig, dampfend

    brach liegen lassend

    kapierend, (etwas) └ intus kriegend / mitkriegend / schnallend ┘

    schwebend, gleitend, in der Luft dahin ziehend, hoch am Himmel stehend

  • перемудри́ть

    in jede Richtung grübeln, sich seinen Kopf zermartern

    geistige Verrenkungen anstellen

    immer wieder zu schmutzigen Tricks und Kniffen greifen, viele austricksen, sich (über jemanden) lustig machen, (mit jemandem) seine Späße treiben, (jemanden) durch den Kakao ziehen

  • перетро́гать

    viele / alle berühren (mit der Hand), anfassen, touchieren

    viele / alle berühren (gerührt sein), ergreifen

    viele / alle einen Anflug / Schimmer von etwas haben, leicht zu sehen sein (nur 3. Person)

    viele / alle berühren (tangieren), in Mitleidenschaft ziehen

    viele / alle losreiten, losfahren, aufbrechen

    viele / alle nehmen, benutzenviele / alle ansprechen, angreifen

Beispiele